Meinungsterror der linken ÖH nimmt neue Maßstäbe an!

Die Österreichische Hochschülerschaft der Universität Wien stimmte für das Verbot von Verbindungsstudenten auf dem Universitätsgelände. Neben einem klaren Verfassungs- und Menschenrechtsbruch zeigt die ÖH mit diesem Antrag wieder ihr linkes, intolerantes und verfassungsfeindliches Gesicht. Dieser Antrag, der klar gegen die Versammlungs- und Meinungsfreiheit verstößt, wird vom RFS auf das Schärfste kritisiert.

Für...

Intelligenz,Bildung,Wissenschaft. Quo Vadis?

Der Ring freiheitlicher Studenten Wien lädt zum Vortrag

mit den Referenten: Em.o.Univ.Prof. Dr. Werner Kuich NAbg. Dr. Walter Rosenkranz und Alexander Schierhuber, BA am 6.11.14 um 18:00Uhr in den EI5 Hochenegg Hörsaal an der TU Wien ein. Bildung und Wissenschaft werden von der österreichischen Politik grundsätzlich Stiefmütterlich behandelt. Ein deutliches Zeichen dafür war die Abschaffung des Wissenschaftsministeriums im Herbst 2013. Bildungspolitik...

RFS lädt ÖH der Uni Wien zu akademischem Diskurs ein

Gesprächsangebot auf Vorschlag des Rektors soll Vorurteile ausräumen

Der Ring freiheitlicher Studenten (RFS) begrüßt die Entscheidung seiner Magnifizenz, o. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Dr.h.c. Heinz W. Engl, den Beschluss der ÖH an der Universität Wien, wonach Mitglieder von Studentenverbindungen nicht mehr mit den Farben ihrer Bünde das Gelände der Universität betreten dürften, nicht umzusetzen. "Jetzt gilt es, künftige...

TOP