Krauss-Ablehnung ist verpasste Chance für Bildung

Die Bildung braucht dringend neue und junge Impulse. Hetze von Links verhindert Fortschritte in der Bildungspolitik.

"Die heutige Meldung von Bürgermeister und Landeshauptmann, Michael Häupl, ist überraschend und schockierend zu gleich. Überraschend, weil der FPÖ eindeutig das Nominierungsrecht zusteht und Häupl sich diesem entzieht. Zudem wird hier eine bildungspolitische Chance verpasst, den Weg für Veränderungen unseres...

Jetzt eigenes Ressort für Wissenschaft

Rückkehr von Töchterle als Minister wäre wünschenswert, da er Studiengebühren für Nicht-Österreicher befürwortet

"Die aktuelle Regierungskrise und der Rücktritt des Vizekanzlers bergen auch Chancen. Der designierte Bundesobmann der ÖVP Reinhold Mitterlehner hat nun die Möglichkeit auch im Wissenschaftsbereich das Ruder herumzureißen. Ein eigenes Ressort für die Universitäten wäre aufgrund der prekären finanziellen und qualitativen Situation das...

Verfassung, Demokratie und Rechtsstaat sind Fremdwörter für die ÖH

Passives Wahlrecht für Drittstaatsangehörige, Bekenntnis zu Kommunismus und eine Forderung nach einem Verbot der FPÖ - die ÖH ist nicht mehr tragbar und am Ende

Der heutige Beschluss des Nationalrates zum neuen ÖH-Gesetz ist nur ein Mosaikstein der Vorgehensweise der Exekutive der Österreichischen Hochschülerschaft. Die agierenden Personen haben es geschafft, ein verfassungsrechtlich bedenkliches Gesetz über ihre...

TOP