Bundesobmann Heim: Todesstoß für alle Studenten!

Wien (OTS) – Die Bundesvertretung der Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH) wird auch in den kommenden beiden Jahren von einer links-linken Horrorkoalition aus GRAS VSStÖ und Fachschaftslisten angeführt. „Damit ist ein Neustart in Richtung Normalität unmöglich – die Zerschlagung jedes nicht linken Gedankenguts wird weiterhin oberste Priorität haben“, bringt Heim die traurige Realität auf den Punkt.

Der Ring freiheitlicher Studenten (RFS) konnte trotz der schwierigen Ausgangslage sein Mandat halten und ist somit weiterhin ein Teil der Bundesvertretung der ÖH. „Wir sind der Teil der ÖH, der sich unerbittlich für die Interessen der Studenten einsetzt, die hemmungslosen linken Machtexzesse aufdeckt und sich vehement gegen die linke Meinungsdiktatur stellt“, gibt sich Heim kämpferisch.